Bahnhof Hennersdorf

Hennersdorf–Münchendorf

Elf Kilometer Lärmschutzwände, 23 neue Brücken und Unterführungen sowie zahlreiche Entwässerungsanlagen: Das alles entsteht beim Ausbau der Pottendorfer Linie zwischen Hennersdorf und Münchendorf. Ab 2019 werden die Züge hier auf zwei Gleisen unterwegs sein.

Drei zeitgemäße Bahnhöfe

Entlang der Strecke modernisiert die ÖBB-Infrastruktur gleich drei Bahnhöfe: Hennersdorf, Achau und Münchendorf. Angehobene Bahnsteigzugänge erleichtern das Einsteigen in moderne Nahverkehrs­züge. Die Fahrgäste profitieren von witterungsge­schützten Bahnsteigen, transparenten Wartekojen und modernen Informati­onssystemen.

Gleise sicher überqueren

Mit dem Ausbau steigt auch die Sicherheit an der Schnittstelle von Straße und Schiene. Unter- und Überführungen ersetzen die bisherigen Eisenbahnkreuzungen. Wartezeiten an geschlossenen Schrankenanlagen gehören dann der Vergangenheit an.

Quelle: ÖBB Infra

Client:
ÖBB Infra / Ostertagarchitects

Created:
2018

Leave a Reply